HOME             WIR             BLOG             DIY             FOOD             LIFESTYLE              IMPRESSUM & DATENSCHUTZ





Dienstag, 12. Juli 2016

Süßes vom Grill: Peanutbutter-S'mores (& Unboxing der Juni-Degustabox)

Hach, Sommer! Es geht doch nichts über gemütliche Barbecue-Abende mit lieben Freunden, während die Sonne sich allmählich dem Horizont neigt, der Himmel das schönste Farbenspiel präsentiert und die (blöden) Mücken durch die Gegend surren, oder? Marshmallows sind beim Grillen oder am Lagerfeuer natürlich auch immer ein süßes Highlight, aber kennt ihr auch S'mores? Nein?! S'mores sind quasi die Deluxe-Version der klassischen Leckerei am Spieß und einfach jede Sünde wert! S'mores haben aber nicht nur einen großen Suchtfaktor, sondern sind auch richtig, richtig einfach innerhalb weniger Minuten zubereitet.


Ihr braucht:
Butterkekse
Schokolade nach Wahl
Marshmallows
Erdnussbutter

Für jeweils einen Peanutbutter-S'more benötigt ihr zwei Kekse, einen Marshmallow (oder auch zwei kleine - uns kamen die Mallow Cubes von hitschler aus der Juni-Degustabox gerade recht!), ein Stück Schokolade und etwas Erdnussbutter. Für die Zubereitung gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten - wenn ihr geschmolzene Schokolade möchtet, schnappt ihr euch einen Keks, platziert darauf erst die Marshmallows, dann die Schokolade und deckt das Ganze mit einem mit Erdnussbutter bestrichenen Keks ab. Die fertigen "Sandwiches" platziert ihr solange auf einer Aluschale auf dem heißen Grillrost bis die Marshmallows von außen knusprig geröstet und von innen schön weich sind und die Schokolade halbwegs geschmolzen ist ohne zu flüssig zu sein. Die zweite Version ist ein wenig "ordentlicher" und lässt sich auch etwas einfacher essen, ohne dass man danach selbst wie ein S'more aussieht - hierfür röstet ihr den Marshmallow einfach klassisch am Spieß und gebt ihn erst dann mit Schokolade und Erdnussbutter zwischen zwei Kekse.


Falls ihr euch fragt, warum das Ganze den seltsamen Namen "S'more" trägt - das ist die Kombination der beiden Wörter "some" und more" und glaubt mir, wenn ihr erst einmal einen S'more probiert habt, werdet ihr definitiv "more" wollen! In Amerika wird der süß-klebrige Snack klassischerweise mit Graham-Crackers zusammengebastelt, aber Butterkekse eignen sich genauso gut. Ansonsten sind eure Fantasie keine Grenzen gesetzt - ich persönlich finde die S'mores mit Erdnussbutter absolut perfekt, aber ihr könnt eure S'mores nach Belieben zusammenstellen - frisches Obst (Bananen! Erdbeeren! Pfirsiche!) kann ich mir in der Kombination mit Schokolade und knusprig-weichem Marshmallow auch richtig gut vorstellen. Neulich bin ich auf Pinterest sogar auch auf ein Rezept für S'mores mit Bacon gestoßen, aber das wäre mir dann vermutlich doch zu... amerikanisch :D.


Neben den Mallow Cubes von hitschler steckten auch noch jede Menge andere Barbecue-Produkte in Juni-Degustabox: Curry-Grillmarinade von Deli Reform, Bio-Knoblauch-Joghurtsauce von Alnatura und dazu für perfekt für Beilagen-Salate noch Honig-Senf-Salat-Dressing von Alnatura und zwei Tütchen Salatveredler von Kluth. Nüsse und Tortilla-Chips eignen sich übrigens ebenso perfekt, um dem Salat etwas Crunch zu verleihen und deshalb haben wir uns auch sehr über die Tortilla Chips von Antica Cantina und die Kessel Nüsse von ültje gefreut. Außerdem steckten auch noch "Knusper mich 7 Kräuter"-Zwieback von Brandt (die fand Juli super!), Passata (passierte Tomaten) und eine Dose geschälte Tomaten von Cirio in der Degustabox und zum Trinken gab es auch noch Pure Tea Grüner Tee von Pfanner (super erfrischend mit etwas Mineralwasser!), zwei Flaschen Pilsener von Jever und zwei kleine Kräuterliköre von Wilthener Gebirgskräuter

Falls ihr die Degustabox auch testen möchtet könnt ihr sie hier im Abo für 14,99€/Monat bestellen. 

*Sponsored Post: Vielen Dank an das Team von Degustabox, das uns die Box zum Testen zur Verfügung gestellt hat. Obwohl dieser Eintrag Werbung für die einzelnen Produkte enthält, entsprechen meine Kommentare unserer ehrlichen Meinung und uns hat die Box wirklich wieder gut gefallen :-).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen