HOME             WIR             BLOG             DIY             FOOD             LIFESTYLE              IMPRESSUM & DATENSCHUTZ





Mittwoch, 10. Juni 2015

Jules Summer Bucket List 2015

Ich bin ein Listen-Mensch. Da ich immer gerne plane und auch gerne dokumentiere, lege ich viele Listen an. Klassische To-Do-Listen oder auch Listen, in denen ich festhalte, welche Bücher ich in einem Jahr gelesen habe. Listen anzufertigen macht mir (meistens) Spaß und gleichzeitig helfen sie mir als vergesslicher Mensch an das zu denken, was erledigt werden muss und später liebe ich dann das Gefühl etwas besonders Blödes von der Liste streichen zu können. Dieses Jahr habe ich mich dazu entschlossen mal eine ganz andere Liste anzufertigen - eine "Summer Bucket List", also eine Liste mit kleinen und auch größere Dingen, die ich diesen Sommer erleben und erledigen möchte.


1. Limonade machen
Diesen Sommer möchte ich Limonade machen. Was schlürft man schließlich lieber im Sommer als erfrischende, eisgekühlte Limo? Letztes Jahr haben wir schon klassische Zitronenlimo selbstgemacht und die war zwar köstlich, aber dieses Jahr würde ich gerne etwas außergewöhnlicheres ausprobieren. Neulich bin ich über ein Rezept für Zitronenlimo mit Basilikum gestolpert. Erdbeerlimo wäre auch toll. Oder Pfirsichlimo. Oder was mit Minze.

2. Ausflug ans Meer
Diesen Sommer möchte ich einen Tag am Meer verbringen. Schon als Kind habe ich Ausflüge an die Ostsee geliebt und seit ich ein Jahr direkt in der Dubliner Bucht gelebt habe, vermisse ich den Strand vor der Tür (oder zumindest in der Nähe) sooo sehr. Ach, wie schön es doch wäre, wenn man einfach so jeden Tag an der Küste spazieren könnte! Ich hoffe, dass ich diesen Sommer einen Tag an der Ostsee verbringen kann, wenn ich meinen sommerlichen "Heimaturlaub" mache (von dort sind es immerhin nur noch 2 Stunden bis an die See), ansonsten werde ich mir spätestens in Irland (siehe Punkt 8!!!) an "meinem" Strand den Wind durch's Haar wehen lassen.

3. Jumpsuit tragen
Diesen Sommer möchte ich einen Jumpsuit tragen. Dazu muss ich allerdings erstmal einen schönen (kurzen) Jumpsuit finden (vorzugsweise mit Streifen oder Blümchen) und kaufen. Ich orientiere mich absolut nicht an den aktuellsten Styling-Trends, aber so ein paar Dinge würde ich auch gerne mal ausprobieren. Maxi-Kleider finde ich zum Beispiel richtig schön, aber leider sind meine Beine geschätzte zwei Meter zu kurz für diesen Trend. Jumpsuits finde ich generell ganz cool, bislang habe ich mich allerdings nicht mutig genug gefühlt, um selbst auch wirklich einen zu tragen. Das möchte ich diesen Sommer ändern. Falls ich feststellen sollte, dass ich im Jumpsuit aussehe wie ein Witzzwerg, werde ich diesen Punkt der Liste umbenennen in "Flipflops tragen" :-).

4. Picknick
Diesen Sommer möchte ich picknicken. Ganz einfach. Gerne auch mehrfach.

5. Mit E. schwimmen gehen
Diesen Sommer möchte ich mit meiner Freundin Elena schwimmen gehen. Klingt einfach, ist es aber (scheinbar) nicht. Seit wir uns zu Beginn unseres Studiums kennengelernt haben (na gut, vielleicht auch ein bisschen später - das war ja im Herbst), haben wir uns jeden Sommer vorgenommen zusammen schwimmen zu gehen und es hat bislang (warum auch immer) noch nie geklappt. Einmal waren wir so kurz davor - wir hatten uns mit unseren Schwimmsachen auf den Weg gemacht und in der Sekunde, in der wir am Schwimmbad ankamen, wurden wir von einem Gewitter mit Hagelschauer überrascht, no joke. Hoffentlich klappt es dieses Jahr!

6. The Script Konzert
Diesen Sommer möchte ich mit Resi auf ein Konzert von The Script. Wir waren im März auf einem wunderbaren Konzert unserer zweiten irischen Lieblingsband in Köln, das wir allerdings nicht so richtig genießen konnten, weil wir Stehplätze in der hintersten Ecke der Halle hatten (dank endloser Parkplatzsuche). Gleich auf dem Rückweg ins Hotel nahmen wir uns vor, uns deshalb auch noch Sitzplatz-Karten für das Konzert im August in Frankfurt zu kaufen, um die Show doch noch so richtig genießen zu können, aber.... das Konzert ist ausverkauft. Nun hoffen wir, dass wir bis August trotzdem noch irgendwie Karten bekommen werden.

7. Open-Air Kino
Diesen Sommer möchte ich einen Film im Marburger Open-Air Kino am Schloss sehen. Das nehme ich mir schon seit Jahren vor, aber hoffentlich klappt es diesen Sommer endlich wirklich.

8. Mit Resi und Juli nach Irland
Diesen Sommer möchte ich mit Resi und Juli nach Irland reisen. Resi und ich waren zuletzt im Herbst 2013 gemeinsam mit Juli in Dublin, als er noch ganz klein war und noch nicht einmal laufen konnte. Eigentlich wollten wir letztes Jahr dann auch wieder zu dritt in die Heimat unserer Herzen, aber leider klappte das letztendlich nicht und auch dieses Jahr fiel uns die Entscheidung nicht leicht. Juli ist ja nun zwei Jahre alt, was bedeutet, dass wir für ihn einen richtigen Platz im Flieger (zum vollen Preis!!) buchen müssen, mit einem Kleinkind kann man dabei auch nicht einfach den günstigsten 5-Uhr-Flug mit Ryanair nehmen und wir sind ja auch nur arme Studentinnen. Nach langem Hin und Her haben wir uns aber trotzdem dafür entschieden, Juli dieses Jahr mit nach Dublin zu nehmen und wir. freuen. uns. so. sehr. Allein die Vorfreude war jeden Cent wert und selbst Juli erklärt uns bei jedem Flugzeug, das er im Himmel entdeckt, dass der Flieger auf dem Weg "nach Öhrland" ist und auch sein Playmobil-Bus fährt regelmäßig "nach Öhrland" :-). Im September geht's wirklich los! Wir sind so gespannt, wie Juli seinen ersten bewussten Flug erleben wird und ob er sich später vielleicht sogar an diesen Urlaub erinnern wird. Ich tippe mal darauf, dass dieser Punkt der Liste mein Sommer-Highlight wird.

9. Flohmarktstand
Diesen Sommer möchten Resi und ich wieder Sachen auf dem Flohmarkt verkaufen. Das haben wir letztes Jahr schon mal gemacht und wir hoffen, dass es auch diesen Sommer wieder klappt - leider gibt es nicht so viele Termine, die in Frage kommen und gleichzeitig hängt das Ganze natürlich auch vom Wetter ab, also wird das wohl eher eine Glückssache.

10. Täglich 10.000 Schritte
Diesen Sommer möchte ich täglich (mindestens) 10.000 Schritte gehen oder laufen. Ich habe mir für dieses Jahr insgesamt vorgenommen, etwas fitter zu werden und wieder öfter laufen zu gehen. Ich freue mich, dass ich diesen Plan bislang tatsächlich verwirklichen konnte und mittlerweile wieder in der Lage bin 5 km am Stück zu laufen (wenn auch noch vergleichsweise langsam). Da ich mich selbst aber nicht zu sehr unter Druck setzen möchte und mein Kreislauf auch nicht bei zu hohen Temperaturen mitmachen würde, habe ich mir für den Sommer vorgenommen, zumindest jeden Tag 10.000 Schritte zu gehen. Vor ein paar Wochen habe ich mir hierzu einen Schrittzähler gekauft (dieses Modell, falls das jemand wissen möchte - bei der erreichten Schrittzahl erscheint ein jubelndes Männchen auf dem Display, das motiviert sehr :D). Anfangs dachte ich, dass ich die 10.000 Schritte sicherlich sowieso im Alltag zurücklege, aber da lag ich nicht ganz richtig. An Tagen, an denen ich morgens in der Uni bin und nachmittags Juli vom Kindergarten abhole, liege ich oft weit über der Schrittzahl, aber an anderen Tagen habe ich bis zum Abend auch hin und wieder nur 3.000 Schritte zurückgelegt - da ziehe ich mir dann entweder meine Laufschuhe an und renne los oder gehe einfach eine große Runde spazieren.

11. Examensarbeit schreiben
Diesen Sommer möchte ich meine Examensarbeit schreiben. Nun... ja, ja. Das war nicht langfristig geplant, sondern eher eine spontanere Idee in den letzten Wochen. Meine Examensprüfungen werde ich erst im Herbst 2016 absolvieren und ursprünglich hatte ich mir vorgenommen, die Examensarbeit im Frühjahr davor zu schreiben (wir können uns das Zeitfenster selbst aussuchen). Zwischendurch habe ich mir dann überlegt, dass das eventuell doch zu stressig werden könnte, weil in dem Zeitraum auch noch mehrere Hausarbeiten anfallen werden und dafür werde ich aber diesen Sommer über nicht ganz so viel zu tun haben und... ja.. deshalb werde ich nun diesen Sommer mit meiner Examensarbeit zu verbringen. Noch bin ich dabei sehr entspannt und hoffe, dass es auch dabei bleiben wird. Aber hey, die Examensarbeit wird ja auch nur ein Punkt zwischen vielen anderen (schöneren) in diesem Sommer sein und ich freue mich schon auf das wunderbare Gefühl, wenn ich diesen Punkt von der Liste streichen kann..

Am Ende des Sommers werde ich berichten, ob ich alle Punkte auf meiner Liste auch wirklich umsetzen konnte. Was habt ihr denn euch für diesen Sommer vorgenommen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen