HOME             WIR             BLOG             DIY             FOOD             LIFESTYLE              IMPRESSUM & DATENSCHUTZ





Montag, 9. Februar 2015

DIY: Schöne-Momente-Glas (Gratitude Jar)

Wir hatten hier auf Kuddelmuddel schon heiße Schokolade im Glas, Keksbackmischungen im Glas, Knuspermüsli im Glas und Desserts im Glas. Heute möchte ich euch mit einem Mini-DIY zeigen, wie ihr einer lieben Person (oder vielleicht auch euch selbst) ein Glas für's Herz "basteln" könnt. Wer viel auf amerikanischen Blogs oder auf Pinterest unterwegs ist, ist bestimmt schon öfter mal über Gratitude Jars gestolpert. Die Idee hinter diesen Gläsern ist die folgende: Man schreibt das Jahr über jeweils alle schönen Momente auf, für die man dankbar ist. Diese Zettelchen sammelt man eben in einem Glas, das man am Jahresende öffnet, um die ganzen Zettelchen zu lesen und sich daran zu erinnern, wie schön das Jahr war und wie viele wunderbare Gründe es gibt, dankbar zu sein. Ich habe das Ganze ein bisschen eingedeutscht und einfach mal "Schöne-Momente-Glas" genannt.


Eine meiner Freundinnen hat es im Moment nicht ganz so einfach und um sie daran zu erinnern, dass das Leben auch trotz trüber Zeiten viele schöne Momente bietet, habe ich ihr ein solches Glas geschenkt. Ich hoffe, dass sie hin und wieder ein Zettelchen ins Glas legen kann und während sich das Glas langsam füllt, erkennt, dass es nicht immer auf große Sensationen und einen perfekten Masterplan ankommt, sondern, dass auch die kleinen Alltagswunder das Herz zum Hüpfen bringen können. Deshalb habe ich mich auch für den schönen Spruch "Enjoy the little things in life - for one day you'll look back and realize they were the big things" entschieden und diesen auf den Deckel geklebt. Natürlich könnt ihr das Glas ganz individuell verschönern, mit Schleifchen oder Sticker oder Gliter oder Farben oder noch mehr tollen, motivierenden Sprüchen. Es muss natürlich auch kein funkelnagelneues Bügelglas sein - es reicht auch ein altes, ausgewaschenes Marmeladenglas. Immerhin geht es hierbei ja um den symbolischen Wert.


Spätestens seit meiner 100 Happy Days Challenge im letzten Jahr, ist mir noch einmal ganz besonders bewusst geworden, dass das Glück, für das ich so dankbar sein kann, wirklich in Kleinigkeiten liegt - tolle Momente mit Freunden, ein Wochenende in der Heimat, mit Juli Plastikgemüse kochen und verstecken spielen, ein gutes Buch lesen, ein Spaziergang im Sonnenschein, eine gute Uninote und viele ähnliche Glücksmomente. Wenn ich mir ein solches Glas anlegen würde, wären das wohl auch hauptsächlich die Dinge, die ich auf meine Zettelchen schreiben würde.

Falls ihr euch oder euren Lieblingsmenschen auch ein solches Glas schenken möchtet, könnt ihr euch gerne auch meinen Aufkleber ausdrucken:


Die Freundin, der ich das Glas zum Geburtstag geschenkt habe, hat dazu auch noch eine Einwegkamera und ein Scrapbook bekommen, um besonders schöne Momente zusätzlich auch noch bildlich einzufangen und aufzubewahren.


Was macht euch im Moment glücklich und wofür seid ihr dankbar? :-)

Kommentare:

  1. Das ist wirklich zauberhaft geworden. Vorletztes Jahr habe ich auch mal eins geführt - und das ganze tatsächlich 365 Tage durchgezogen :) Selbst meine Freundinnen haben irgendwann mitgespielt und meinten dann ab und zu "Ist das hier nicht ein Glasmoment?" Auf jeden Fall war es ein Heidenspaß, alle Zettelchen an Silvester zu öffnen.

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen
  2. Dein Glas ist total schön. Schlicht und einfach, ohne viel Schnickschnack, aber es wirkt.
    Danke für die inspiration! Deine Variante gefällt mir von allen, die ich im Netz finden konnte, am besten =)
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jule,
    es hat zwar eine Weile gedauert, aber ich habe Deine Idee aufgegriffen und selber umgesetzt.
    Danke für die Inspiration.
    Meine Version sieht so aus:
    http://kreative-nachtschicht.blogspot.de/2015/04/schone-momente-glas.html
    Kannst ja mal gucken kommen. Ich war so frei und hab Dich verlinkt, weil ich ja die Idee bei Dir gemoppst habe.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen