HOME             WIR             BLOG             DIY             FOOD             LIFESTYLE              IMPRESSUM & DATENSCHUTZ





Freitag, 14. November 2014

DIY: Schlüsselbrett

Einige von euch kennen das folgende Problem bestimmt nur zu gut: Gerade, wenn es stressig ist und man unter Zeitdruck steht, sind die Schlüssel oft verschwunden. So richtig verschwunden. Bei mir selbst ist das zum Glück nicht der Fall, weil mein Schlüsselbund wirklich immer in meiner Wohnungstür steckt, aber mit Resi bin ich schon einige Male panisch auf der Suche nach ihrem Schlüsselbund durch die Wohnung gerannt. Deshalb kam ich auf die naheliegende Idee, Resi ein Schlüsselbrett zu ihrem Geburtstag zu schenken. Wie das mit meinen Geschenkideen meistens so ist, hatte ich dabei recht hohe Ansprüche und (zu?) genaue Vorstellungen. Hübsch und praktisch sollte das Schlüsselbrett sein und dabei so gut in Resis Wohnung passen, wie ein Schlüsselbrett eben in eine Wohnung passen kann. Wie ihr es euch vermutlich schon denken könnt, war meine Suche nach einem schönen Schlüsselbrett absolut erfolglos. Ich habe in all meinen Lieblingsläden in Dublin gestöbert und anschließend das Internet durchforstet, aber die wenigen Schlüsselbretter, die ich überhaupt gefunden habe, haben mir entweder nicht gefallen oder waren zu teuer (30€ für ein Schlüsselbrett - seriously?). Ich weiß auch gar nicht, warum ich nicht sowieso von Anfang an geplant habe, ein Schlüsselbrett nach meinen Vorstellungen selbst zu "bauen" - das Ganze ist super einfach und lässt sich in wenigen Minuten fertigstellen.


Ihr braucht für so ein Schlüsselbrett auch gar nicht viel:


Den Bilderrahmen habe ich in Irland gekauft und für mein Vorhaben hat er sich perfekt geeignet. Ihr solltet darauf achten, dass der Rahmen an sich recht breit ist, sodass die Haken gut darauf passen. Ansonsten erklärt sich die Bastelei eigentlich von selbst: Ihr klebt die Kleiderhaken (meine habe ich übrigens von ebay, dort waren sie meiner Marktforschung nach am günstigsten) mit der Heißklebepistole auf den Rahmen. Der schwierigste Teil an der ganzen Sache ist es sich für einen schönen Spruch zu entscheiden, den man schließlich einrahmt. Ich habe mich für Resis Geschenk letztendlich für ein motivierendes Motto entschieden, dass morgens vor einem vollgepackten Tag Mut und gute Laune machen soll, wenn man nach den Schlüsseln greift.





Natürlich muss der Spruch eurer Wahl nicht gedruckt werden, sondern kann auch per Hand geschrieben werden oder ihr steckt einfach ein Foto oder hübsches Musterpapier in den Rahmen. Einen solchen Rahmen mit Haken kann man außerdem auch super als Schmuckhalter bzw. Kettenhalter benutzen - vielleicht ja auch in beiden Variationen eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten? :-)


Kommentare:

  1. Der Hammer. Ich habe auch bald Geburtstag ... Kann man sowas bei dir bestellen? Damit könntest du echt Geld verdienen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :-* Sollte ich zufällig nochmal auf so hübsche Rahmen stoßen, wäre es vielleicht wirklich eine Idee :)

      Löschen
    2. Wo gab es die in Dublin denn? Dann bring ich im April welche mit und du bastelst :D

      Löschen
    3. Natürlich bei Penneys :D. Mein Rahmen war aber, glaube ich, schon ein Restbestand.

      Löschen
  2. Das ist aber eine sehr suesse Idee.- Schoener Blog, folge dir jetzt :)

    AntwortenLöschen