HOME             WIR             BLOG             DIY             FOOD             LIFESTYLE              IMPRESSUM & DATENSCHUTZ





Montag, 13. Oktober 2014

Julis Beauty-Tipps (dm-babylove in neuem Design)

Hi, ich bins, euer Juli!

Der nette Postbote hat mir ein ganz schön schweres Überraschungs-Test-Paket von dm mit ganz vielen babylove-Produkten in neuem Design gebracht. Die meisten Sachen haben sich zwar schon längst auf meiner Wickelkommode angesammelt, aber im neuen Design sind sie jetzt gleich noch viel hübscher:


"em" (dm) ist mein absoluter Lieblingsladen, den ich schon erkenne, wenn wir auf den Parkplatz fahren. Mama nimmt meistens sogar extra Tante Ule mit, damit ich im Laden in Ruhe am supertollen Spieltisch spielen kann, während Mama viel zu viele Sachen in den Einkaufswagen packt. Manchmal, wenn sie nicht hinsieht, helfe ich ihr aber auch wirklich wichtige Dinge in den Einkaufswagen zu packen, wie z.B. mehrere Tüten Salzbrezeln. Außerdem renne ich im "em" gerne ganz schnell durch alle Gänge, verstecke mich vor Mama und Tante Ule und beobachte die automatische Schiebetür (ich kann einfach nicht verstehen, warum ich die nicht zuuuumachen kann!) und die vielen Autuuus auf dem Parkplatz. Insgesamt gibt es nur eine einzige Sache, die mir wirklich im "em" fehlt: Eine Wursttheke.

In meinem Testpaket waren ganz viele tolle Sachen enthalten und heute möchte ich euch ein paar tolle Beauty-Tipps für schöne Babyhaut geben:

Am allerwichtigsten sind natürlich die sensitive Feuchttücher in der Box. Ihr glaubt gar nicht, wie oft ich die brauche! Wenn ich auch nur einen winzigen Tropfen auf dem Tisch sehe oder ein klitzekleiner Krümel an meiner Hand klebt, verlange ich sofort lautstark nach einem Uuuuch, um alles sauber zu putzen. Irgendwer muss ja für Ordnung sorgen! Die dazugehörige babylove-Box von dm ist übrigens die einzige, die den ultimativen Langzeittest in unserem Haus überlebt hat. Viele andere Boxen haben einen totalen blöden, umständlichen Verschluss - Mama hat das zwar immer sofort erkannt, aber ihr glaubt gar nicht, wie viele Boxen Papa und Tante Ule kaputt gemacht haben! Wirklich uuuunmöglich! 

Asse (waschen) zählt übrigens immernoch zu meinen allerliebsten Lieblingsbeschäftigungen und wenn ich dürfte, würde ich den ganzen Tag meine Füße im großen Waschbecken waschen und dabei ganz viel plantschen. Die ultra sensitive Waschlotion eignet sich dazu jedenfalls super! Unterwegs können wir die feuchten Waschlappen außerdem super gebrauchen, auch wenn ich dabei natürlich nicht planschen kann, aber wenigstens werde ich damit auch wieder auba (sauber).



Wisst ihr, was ich sogar noch lieber als asse mag? Eme (eincremen)! Ja, ich liebe das Eincremen wirklich! Selbst eingecremt zu werden finde ich dabei zwar gar nicht so super, aber ich habe großen Spaß daran selbst Dinge einzucremen - mich selbst, meinen Pulli, Mamas Nase, Papas Nase, Tante Ules Nase... das schützende Pflegeöl (auch in Kombi mit den Reinigungs-Wattepads) ist besonders nach dem Baden gut geeignet und sorgt dafür, dass meine Haut so schön weich bleibt wie sie ist - eine echte Babyhaut eben. Mama cremt mich immernoch jeden Tag ein und ich wette, sie wird das auch noch durchziehen, wenn ich schon 12 bin. Die Calendula-Wundschutzcreme ist eine richtige Wunderwaffe. Zum Glück habe ich jetzt endlich fast alle Zähne (nur die anz osn (ganz großen) ganz hinten fehlen noch), aber es gab Zeiten, in denen mein armer Popo echt viel durchmachen musste und da hat die Creme wirklich alles wieder essa (besser) gemacht. Ähnlich ist es da mit der Wind & Wetter Gesichtscreme - gerade bei diesem blöden Herbstwetter schützt die meine Haut super und hilft auch besonders gut, wenn ich mal wieder einen doofen Schnupfen und ein vertrocknetes Näschen habe. 




Es gibt aber sogar etwas, das ich noch lieber als asse und eme mag: Baden! Baden ist jeden Sonntagabend (und manchmal zwischendurch, wenn ich mich ausversehen ziiiiiemlich schmutzig mache) mein absolutes Highlight. Das entspannende Schlaf Gut Bad duftet so schön nach Lavendel, dass Mama es auch manchmal für sich benutzt - die babylove Produkte eignen sich nämlich auch prima für Erwachsene mit empfindlicher Haut und sind dabei auch noch allesamt vegan. Zurück zum Baden: Beim Baden kann man natürlich noch viel besser planschen als beim normalen Waschen am Waschbecken und für den ultimativen Spaß dürfen so tolle Sachen wie Mal- oder Knetseife natürlich nicht fehlen - die gibts übrigens auch zum super erschwinglichen Preis bei em (meine persönliche Geheimempfehlung: Der nach Banane-duftende Schaum aus der Tube - was für ein riiiiiesen Spaß)! Manchmal bin ich ganz schön traurig, wenn Mama und Papa sagen, dass ich schon ganz verschrumpelt bin und lieber aus der Wanne kommen muss, aber dann geht der Spaß ja auch schon wieder weiter, denn ihr wisst ja, was nach dem Baden kommt: Eme!



Ich hoffe, euch haben meine Beauty-Tipps gefallen. Vielleicht zeige ich euch das nächste Mal die angesagtesten Baby-Frisuren.

Danke an die lieben Leute von "em" für das tolle Paket und für den Traubenzucker, den ihr mir immer an der Kasse schenkt! #babyloveneu

Ach ja, die Foto-Outtakes mit meiner Foto-bombenden Mama muss ich euch noch schnell zeigen. Immer will die mich küssen. Peinlich, echt (aber ich liebe sie trotzdem ganz schön sehr und... nagut... MANCHMAL ist sie ja auch wirklich lustig...):




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen