HOME             WIR             BLOG             DIY             FOOD             LIFESTYLE              IMPRESSUM & DATENSCHUTZ





Donnerstag, 24. Juli 2014

[Guestpost] Pizza Muffins


Heute haben wir einen neuen Guestpost von der lieben Becka für euch. Uns läuft das Wasser im Mund zusammen. Danke!

Neulich haben wir eine kleine WM-Party gemacht und jeder sollte Fingerfood mitbringen. Ich wollte etwas machen, was lecker schmeckt, handlich ist und nicht zu viel Zeit zum Vorbereiten in Anspruch nimmt. Wenn man nur ein Blech gemacht hätte, wäre die Rechnung auch aufgegangen. Ich habe vier gemacht und war deshalb eine Weile beschäftigt, aber wir gehen jetzt einfach mal von einem aus.
Ihr braucht:
½ Paprika
1 Tomate
½ - 1 Tüte Streukäse
½ - 1 Packung Salami (oder Schinken)
1 Packung Teig (Es musste schnell gehen, daher hab ich wirklich leckeren Teig bei Aldi geholt)
Tomatensoße (bei der Teigpackung dabei und superpraktisch)
Pizzagewürz (oder Oregano)

Das sind die Zutaten, die ich benutzt hab, aber es wäre natürlich auch andere Dinge möglich. Wollt ihr vegetarische Pizzamuffins würden sich auch noch Pilze dazu anbieten oder Mais oder Spargel … Ganz nach Belieben. Zunächst hab ich den Backofen bei 175°C vorgeheizt und die Muffin-Form mit Mehl eingestreut, damit die Muffins später nicht kleben bleiben. Alternativ kann man hier die Form auch einfach einfetten, doch ich wollte auf zusätzliches Fett verzichten. Dann fing ich an, die Zutaten zu schnippeln.



Ich hab alles in kleine Würfel geschnitten. Als nächstes hab ich den Teig in kleine Portionen zerteilt und jedes Stück in eine Muffinform gedrückt. Das war nicht ganz so einfach, weil der Teig immer wieder nach unten gerutscht ist, aber mit genug Geduld hat es funktioniert. Danach hab ich die Tomatensoße mit einem kleinen Löffel drauf verteilt. Dann hab ich gewürzt, je nach Belieben benutzt man mehr Pizzagewürz oder weniger oder eben nur Oregano. Anschließend hab ich die Zutaten drauf verteilt. Auch hier kann man variieren. Die erste Reihe war vegetarisch und bestand aus Paprika und Tomaten. Mais hätte sich noch sehr gut angeboten, ich hatte nur leider keinen mehr da. Die anderen beiden Reihen hab ich zusätzlich noch mit Salami gefüllt.


Backen mussten die Muffins bei mir ca. 10 Minuten, das wird aber je nach Ofen unterschiedlich sein. Sobald sie außen goldbraun sind, sind sie fertig. Meine sahen so aus. Die mit Zahnstocher markierten waren die Vegetarischen. Sie kamen super an und waren sehr lecker. Für ein Blech reicht eine Zeitspanne von 30 Minuten. Macht man mehr Bleche, dauert die Vorbereitung nicht arg viel länger, aber man hat halt die drei- oder vierfache Backzeit.



Ich hab nächste Woche bereits die nächste Anfrage dafür und werde meine Pizzamuffins dann noch zu optimieren versuchen.

Guten Appetit!
 

1 Kommentar:

  1. Wow , das sieht ja wirklich traumhaft lecker aus ;) Da hätte ich jetzt auch Appetit drauf ^^

    Liebe Grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de

    PS: ich habe zurzeit eine Gewinnspielaktion auf meinem Blog laufen und ich würde mich riesig freuen wenn du mitmachen würdest ;)
    http://chrissitallys.blogspot.de/2014/07/das-groe-fit-for-summer-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen