HOME             WIR             BLOG             DIY             FOOD             LIFESTYLE              IMPRESSUM & DATENSCHUTZ





Dienstag, 8. April 2014

Avocado-Bacon-Huhn-Sandwich


Meine lieben Damen und Herren. Ich habe das ultimative Sandwich Rezept gefunden. Bester Dank geht damit an Herrn Jamie Oliver und an die wunderbarsten essbaren Dinge der Welt: Avocado, Bacon und frische Kräuter. Macht euch bereit für eine aromatische Geschmacksexplosion; und nein, ich übertreibe nicht. 


Ihr braucht für das Sandwich: 
4 Schreiben durchwachsenen Räucherspeck
2 Hähnchenbrustfilets, ca. 400g
1 Prise Oregano
1 großes Baguette

Ihr braucht für die Salateinlage:
1 Romanasalatherz
1 Bund Radieschen
1 Schale Kresse
2 EL Balsamico und 1 EL Olivenöl
6 eingelegte Chilischoten, grün

Ihr braucht für die Guacamole:
2 reife Avocados
1/2 Bund Koriander
1 frische rote Chili
4 Frühlingszwiebeln
5 Kirschtomaten
eine halbe Limette  


Die Zubereitung dauert mit ca. 30 Minuten möglicherweise ein bisschen länger als das typische Sandwich, ist aber auch doppelt so lecker. Das Hühnchen bereitet ihr vor, indem ihr es auf Pergamentpapier oder Alufolie ausbreitet, von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Oregano bestreut, es einwickelt, und dann mit einem Nudelholz auf eine Dicke von ca. 1,5cm klopft und rollt. Während die Gewürze einziehen, könnt ihr den Speck in der Pfanne ohne Öl oder Sonstiges dunkel und knusprig braten. Achtung: Das entstandene Bratenfett nicht wegschütten! Darin wird nämlich nun das Huhn von jeder Seite 3-4 Minuten angebraten. 
In einem Mixer bereitet ihr nun die Guacamole zu. Dazu werden alle Zutaten mitsamt dem Saft der Limette vermixt, und können dann mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden. Ich werde von nun an nie wieder eine Guacamole ohne pürierte Tomaten zubereiten. Der Geschmack ist fantastisch. 
Für den Salat wird das Romanasalatherz zerschnitten, und mit den restlichen zerhackten Zutaten vermischt. Aus dem Olivenöl, Balsamicoessig, Salz und Pfeffer kann ein Dressing gemacht werden. Das Baguette gebt ihr derweil bei 130 Grad kurz in den Ofen, so dass es knusprig werden kann. 
Wenn all das vorbereitet ist, kann das Hühnchen in Streifen geschnitten, das Baguette in zwei Hälften geteilt, und von beiden Seiten mit Guacamole bestrichen werden. Der Salat kommt als erstes hinein, gefolgt von den Hähnchenbruststreifen, dem Bacon und ein paar großzügigen Guacamoleklecksen. Wer ganz durchdrehen will, kann das Bratenfett vom Speck und vom Huhn drüber träufeln. Der restliche Salat kann mit dem Sandwich auf dem Teller angerichtet werden. 


Dieses Sandwich ist sooo lecker und macht vorallem super satt. Geteilte Essensfreude ist hier ganz sicher doppelte Freude :) Lasst es euch schmecken, und verschickt in der Zeit ein kleines Dankesgebet an Herrn Oliver. Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen