HOME             WIR             BLOG             DIY             FOOD             LIFESTYLE              IMPRESSUM & DATENSCHUTZ





Montag, 3. Februar 2014

Geschenkidee: Happiness-Box

Falls ihr demnächst eine liebe Person beschenken möchtet und noch eine Idee braucht, zeige ich euch heute, wie man eine Happiness-Box "bastelt". Hä, eine was?! Na gut, ich muss ein bisschen weiter ausholen. Vor einigen Monaten, habe ich auf dem Blog himbeermarmelade gesehen, wie Laura eine total geniale "Lebensbox" an eine Freundin verschenkt hat. Die Idee gefiel mir richtig gut, aber zu der Zeit gab es keinen Anlass etwas ähnliches umzusetzen - die Grundidee habe ich aber immer im Hinterkopf behalten. Vor einigen Tagen hatte dann eine ganz liebe Freundin Geburtstag und ich wollte ihr unbedingt eine ähnlich schöne Box zusammenstellen.


Der Grundgedanke ist folgender: Die Box ist gefüllt mit wunderbaren Dingen, die das Leben ein kleines bisschen besser und happy machen. Ich habe jedes Geschenk mit einem Buchstaben aus dem Wort "Happiness" versehen und dann eine Karte beigelegt, auf der jedes Geschenk und sein Sinn kurz erläutert ist (zeige ich euch gleich, dann ist das vielleicht besser zu verstehen!).

Erst einmal zeige ich euch, was ich überhaupt in die Box getan habe:


(ein Motivationsdruck, Ohrringe, Handcreme, eine hübsche Kordel, Masking Tape, leckerster Lakritztee, selbstgemachtes Knuspermüsli, ein Badezusatz und Schokolade)

Das tolle an einer solchen Box ist, dass ihr sie ganz individuell auf die zu beschenkende Person und auf jedes Budget abstimmen könnt. Auch wenn es mehrere kleine Geschenke sind, sollte jedes gut durchdacht sein. Überlegt euch, worüber sich die Person wirklich freuen würde. Gerade bei so Kleinkram-Aktionen sind die Regale mit den Pröbchen in Drogerien nur zu verlockend, aber zwölf Mini-Duschgele braucht doch wirklich niemand, oder? Wobei es auch sicherlich Leute gibt, die Duschgele sammeln und sich auch darüber freuen würden, so ist's ja auch nicht!


Das ist die Karte, die ich mit in die Box gelegt habe:


(H = Kordel, A = Masking Tape, P = Müsli, P = Badezusatz, I = Tee, N = Ohrringe, E = Schokolade, S = Handcreme, S = Motivationsdruck)

Das Ganze kann man natürlich mit jedem beliebigem Wort machen, z.B. auch mit dem neuen Alter des Geburtstagsgkindes - für "vierundzwanzig" hatte ich aber nicht genügend Ideen. Na gut, um ehrlich zu sein, kam mir die Idee mit den Buchstaben auch erst, als ich überhaupt schon alle Geschenke zusammen hatte. Die Box wollte ich eigentlich von Anfang an "Happiness-Box" nennen und stellt euch mal mein Triumph-Gefühl vor, als mir aufgefallen ist, dass ich genau 9 Geschenke zusammen hatte!


Mögt ihr so schöne Kleinkram-Geschenke und verschenkt ihr gerne sowas? Was hätte eurer Meinung nach noch gut in eine solche Box gepasst?

Kommentare:

  1. Ich mag solche Kleinkram-Geschenke total, ich bekomme lieber viele kleine als ein großes. Das ist dann wie eine Wundertüte auszupacken, die hab ich auch schon immer gemocht. ;) Und wenn sich dann noch jemand so lieb was dabei gedacht hat, umso besser. :)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee! Ich habe meiner Schwester gestern auch eine kleine Box gepackt und werde diese gleich zur Post bringen. Eine liebe Karte, die Ausgabe der Happinze, ein Weleda Duschgel und ein Büchlein ist drinnen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich verschenke auch immer am liebsten Boxen! :) Da ist dann meist ein "großes" Geschenk drin, z.b. eine dieser süßen Hasenlampen, und dann gibt es Tee, Süßigkeiten und kleine süße Büroartikel.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Super schöne Idee:) werde ich gleich als Idee für ein Geschenk für eine Freundin kopieren :)
    Hast du die Karte, die du in die Box mit reingelegt hast, selbst gemacht/entworfen oder machen lassen? Die Schrift und die ganze Aufmachung ist wunderschön :)
    Lieben Gruß
    Elli

    AntwortenLöschen
  6. Ist das genial!
    Meine Freundin hat bald Geburtstag, da ist das eine ganz super Idee, vielen lieben Dank! xx

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee!!!!!! Finde ich richtig gut und werde ich ganz bald nachmachen :)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Jule, bin durch KK auf euren schönen Blog gestoßen und fange gerade an mich durchzuwühlen - wirklich sehr sehr schön und liebevoll gestaltet! Die happy box Idee kommt mir auch gerade sehr recht :-)
    Eine Frage - die hübsche Karte - mit welchem Programm kann man denn sowas gestalten? Sieht richtig klasse aus! Bin leider absoluter Anfänger im Gestalterischen, aber würde mich sehr über Tipps freuen!

    Viele liebe Grüße,
    Judith

    AntwortenLöschen