HOME             WIR             BLOG             DIY             FOOD             LIFESTYLE              IMPRESSUM & DATENSCHUTZ





Donnerstag, 19. Dezember 2013

Lebkuchen-Milchreis

Entdeckt ihr jetzt in der Vorweihnachtszeit auch ständig ganz gewöhnliche Dinge in einer leicht abgewandelten weihnachtlichen Variante wieder? Plötzlich steht in den Drogerien Spüli mit "Winterzauber-Duft" (das bei mir übrigens vermutlich noch bis Ostern reichen würde!), es gibt Weihnachts-Joghurts und berühmte Kaffee-Ketten verkaufen Kaffee mit Lebkuchengeschmack. Warum sollte man also nicht mal selbst versuchen ein herkömmliches Gericht zu verweihnachtlichen?!



Ihr braucht (pro Person):
Milchreis, wie ihr ihn normalerweise zubereitet
eine handvoll Lebkuchen, zerkrümelt
ein paar getrocknete Cranberries (nach Geschmack)
eine große Prise Zimt


Wie wäre es also mal mit Lebkuchen-Milchreis? Ich liebe Milchreis ( tut das nicht jeder?!) und mit dieser weihnachtlichen Note (und meinen selbstgebackenen Lebkuchen) ist er nochmal besonders lecker. Ihr kocht den Milchreis einfach ganz normal und gebt anschließend den Zimt, die zerkrümelten Lebkuchen und ein paar Cranberries hinzu und schon ist der weihnachtliche Milchreis fertig!


Es gibt natürlich noch unendlich viele weitere Variationen für weihnachtlichen Milchreis. Wer Lebkuchen nicht mag (das scheinen seltsamerweise eine ganze Menge Leute zu sein!), kann es ja mal mit Spekulatius versuchen!

Gibt es ein Gericht, auf das ihr in der Adventszeit nicht verzichten mögt?

1 Kommentar:

  1. Am liebsten würde ich den ganzen Tag nur deine leckeren Sachen ausprobieren und all essen :-)

    AntwortenLöschen