HOME             WIR             BLOG             DIY             FOOD             LIFESTYLE              IMPRESSUM & DATENSCHUTZ





Donnerstag, 21. November 2013

DIY: Weihnachtlicher Haselzweig


Sagt mal - hat euch die Weihnachtsvorfreude auch irgendwie schon gepackt? Mich hat sie schon jetzt vollkommen in ihren Bann gezogen. Ich kann es kaum erwarten, den allerersten eigenen Weihnachtsbaum mit der eigenen kleinen Familie aufzustellen, ich freue mich auf eine nach Keksen duftende Wohnung, auf heiße Schokolade mit ein wenig Zimt, aufs Geschenke verpacken und vor allem auf Klein-Julis strahlende Augen beim Entdecken der vielen leuchtenden Lampen und Kerzen. Momentan freue ich mich aber besonders darauf, unsere Wohnung für die Weihnachtszeit so richtig weihnachtlich zu schmücken. Wenn ich fertig bin, fotografiere ich euch gerne auch mal das volle Ergebnis :).

Neulich war ich mal wieder zu Besuch bei meiner lieben Oma und sie hat mich auf eine großartige DIY-Idee gebracht. In ihrem Esszimmer hängt ein Haselzweig mit einigen niedlichen Filz-Elfen und einem leuchtenden Sternchen. Da dachte ich: Hey, es wäre doch wunderschön, selbst so einen Haselzweig aufzuhängen und zu dekorieren. Mein ursprünglicher Plan war es, passend zu Halloween kleine Geister aus Papiertaschentüchern zu basteln und an den Zweig zu hängen. Wie so oft fehlte mir dafür jedoch leider die Zeit und umso glücklicher bin ich nun, dass ich es geschafft habe, aus meinem Haselzweig einen waschechten Weihnachts-Haselzweig zu zaubern. Es ist kinderleicht und ihr braucht dafür lediglich:

- einen Haselzweig (den findet ihr entweder in der freien Natur oder in einer Gärtnerei - auch ein Walnusszweig sollte wunderbar aussehen)
- eine kleine Lichterkette (gibt es zur Zeit überall)
- ein wenig Deko im mini-Format ganz nach eurem Geschmack (meine habe ich bei dm gekauft - die Auswahl dort ist fantastisch!)
- etwas Schnur zum Aufhängen des Zweiges
(- Weihnachtsmusik als Stimmungsmacher, sowie ein paar Kekse und eine heiße Tasse Tee *optional* :D)

Zunächst befestigt ihr die Lichterkette am Haselzweig - einfach drumherum wickeln.


Dann habe ich an den beiden Enden des Zweiges goldene Schnur befestigt, die fand ich besonders weihnachtlich. Natürlich könnt ihr auch stabile fast unsichtbare Schnur benutzen, z.B. Angelschnur.

Um den Zweig besser dekorieren zu können, habe ich ihn einfach provisorisch aufgehangen und anschließend meine Deko ausgepackt:


Und dann liegt es ganz an euch - dekoriert den Zweig nach euren Vorstellungen und Wünschen. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich im Endeffekt lediglich für die roten und goldenen Kugeln, die goldenen Anhänger oben rechts im Bild und die niedlichen Geschenkchen entschieden.


Und tadaaaa, das Endergebnis gefällt auch dem Sohnemann:


Ich hoffe ich habe euch einen kleinen kreativen Anstupser bieten können. Versucht es doch selbst einmal.
Vielleicht möchtet ihr uns ja auch ein Bild von eurer schönsten Weihnachtsdeko schicken?
Eine sehr frühe fröhliche Vorweihnachtszeit wünscht euch




Kommentare: